Derbysieg am Ostermontag

 

Im heutigen Derby gegen Eutingen konnte unser FC einen weiteren wichtigen Sieg gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten Nachbarn aus Eutingen einfahren.

 

Von Beginn an zeigten unsere Jungs am heutigen Mittag eine konzentrierte Vorstellung im Derby. Ab der ersten Minute war man bissiger in den Zweikämpfen und zeigte den Gästen aus Eutingen, dass man die Punkte selber behalten wollte. Die Anfangsviertelstunde verging zwar ohne größere Chancen auf beiden Seiten, weil beide Mannschaften kein schnelles Gegentor zulassen wollten, danach kamen die Boys in Green jedoch immer besser ins Spiel. Vor allem im zentralen Mittelfeld eroberte man sich viele Bälle und spielte sich über die Außen einige Möglichkeiten heraus. in der 25. Minute erkämpfte sich Ulrich Mäder 35m vor dem Eutinger Kasten auf der Außenbahn einen Einwurf, nach schönem Passspiel legte anschließend Jonathan Beißwenger im 16er quer auf den zur Rückrunde zurückgekehrten Benjamin Schweizer. Dieser fackelte nicht lange und hämmerte das Spielgerät flach aus 14m ins kurze Eck zur 1:0 Führung für unsere Jungs. Weitere 10 Minuten später hätte Beißwenger nach Querpass von Stefan Schimmack sogar auf 2:0 erhöhen können, konnte den Ball jedoch nicht richtig kontrollieren. So blieb es beim hochverdienten 1:0 Pausenstand für unseren FC.

Dass die erste Hälfte enorm Kraft gekostet hatte, sah man unsern Jungs nach dem Seitenwechsel an. Der SV kam immer besser ins Spiel und erarbeitete sich einige gute Möglichkeiten nach vorne. Am Ende war jedoch immer der Kopf oder das Bein eines grünen FC Spielers im Weg und die Null konnte hinten gehalten werden. Die beste Möglichkeit der Eutinger den Ausgleich zu erzielen vergaben diese dann in der 59. Minute. Das einzige Mal an diesem Mittag, dass die Abwehr vor Keeper Benjamin Müller überspielt wurde konnte der Angreifer aus Eutingen jedoch nicht nutzen und setzte den Ball im eins gegen eins gegen Müller knapp am Gehäuse vorbei. Neun Minuten vor Ende setzte der eingewechselte Lars Schwikowski dann den Deckel auf den Heimsieg. Nach einem halbhohen Querpass von Daniel Graf ins Zentrum schlug der Eutinger Verteidiger 30m vor dem Kasten ein Luftloch und der Weg zum Tor war frei für Schwikowski. Im Duell gegen den Gästekeeper umkurvte er diesen elegant und schob dann zum 2:0 für den FC ein. Eutingen kam in den letzten Minuten zwar noch das ein oder andere Mal gefährlich vor das Tor von Müller, Silvano Ghilardi und Patrick Katz konnten diese Situationen jedoch souverän klären und so blieb es nach 4 Minuten Nachspielzeit beim wichtigen und vor allem verdienten vierten Heimsieg unserer Boys in Green.

Männer, starke Leistung!! Macht weiter so und glaubt an das Ziel Klassenerhalt!!

Dieser Artikel wurde am 2. April 2018 von Marc Huzel in der Kategorie Fußball 1. Mannschaft veröffentlicht. Es wurden folgende Tags vergeben:
Keine Kommentare