In einem torreichen Spiel konnte sich unser FC gegen den VFR Sulz im Abstiegskampf mit 5:4 durchsetzen und verbuchte damit den ersten Dreier seit dem 24. September 2017.

Zunächst sah es nach einem weiteren schwarzen Tag für unsere Boys in Green aus. Die Gäste aus Sulz waren vom Anpfiff an direkt im Spiel und nutzen die Unachtsamkeiten unserer Mannschaft in den ersten 10 Minuten gnadenlos aus. In der 3. Minute erzielten sie per Elfmeter das 0:1 und konnten sogar vier Minuten später auf 0:2 erhöhen. Dass sich die Jungs um Michael Müller mit dem drohenden Abstieg jedoch noch nicht abgefunden hatten zeigte die Reaktion im weiteren Verlauf des Spiels. Stefan Schimmack konnte in der 16. Minute bereits auf 1:2 nach einer Flanke von Marvin Dengler verkürzen. Dengler hatte drei Minuten später nach schöner Vorarbeit von Alex Walz sogar den Ausgleich auf dem Fuß, wurde im letzten Moment jedoch von einem Defensivspieler der Gästemannschaft entscheidend im Abschluss gestört. Zwei Minuten nach dieser Situation kam es wie es kommen musste, vorne den Ausgleich liegen gelassen kassierte unser Team nach einem katastrophalen Fehlpass im Mittelfeld das 1:3. Keeper Benjamin Müller war beim Schuss des Sulzer Angreifers aus kürzester Distanz chancenlos.

Unbeeindruckt vom erneuten 2-Torerückstand kämpften die Jungs von Michael Müller bissig weiter und wurden kurz vor dem Pausenpfiff dafür belohnt. Nach einer missglückten Abwehraktion landete der Ball vor den Schlappen von Daniel Graf. Graf fackelte nicht lange und zimmerte das Spielgerät von der 16er-Linie unhaltbar in den Winkel.

Nach dem Wiederanpfiff waren die Sulzer erneut konzentrierter bei der Sache und konnten in der 49. Minute das 2:4 erzielen. Als alle mit der sicheren Niederlage unserer Mannschaft rechneten brachte Coach Müller mit Benjamin Walz, Lars Schwikowski, Cornelius Krettek und Patrick Katz in den folgenden 15 Minuten frische Kräfte. Damit bewies Müller ein glückliches Händchen, denn die vier neuen Akteure integrierten sich sofort ins Spiel und der FC spielte nun munter nach vorne. In der 68. Minute gelang Schimmack der verdiente 3:4 Anschlusstreffer. Per Lupfer erzielte Joker Schwikowski in der 73. Minute dann den Ausgleich. Unsere Jungs wollten nun den Sieg, Benjamin Walz hatte den Führungstreffer in der 76. Minute auf dem Fuß, seine Direktabnahme konnte jedoch gerade noch durch einen Sulzer Verteidiger von der Linie gekratzt werden.

Mit seinem dritten Treffer am heutigen Tage erzielte Schimmack in der 82. Minute dann den 5:4 Siegtreffer für den FC. Graf hatte in der 85. Minute per Elfmeter noch die Gelegenheit das Spiel zu entscheiden, scheiterte jedoch am Gästekeeper. Dadurch wurde es noch einmal spannend, da die Gäste noch zweimal gefährlich in Tornähe kamen. Am Ende spielten die Jungs um Michael Müller die Partie sauber zu Ende und konnten somit den dritten Heimsieg in der laufenden Saison verbuchen.

Mit dieser starken Leistung und Wille sollte in der Saison noch einiges machbar sein. Jungs, glaubt an euch und kämpft für das Ziel Klassenerhalt!

Dieser Artikel wurde am 25. März 2018 von Marc Huzel in der Kategorie Fußball 1. Mannschaft veröffentlicht. Es wurden folgende Tags vergeben:
Keine Kommentare