Bereits heute Morgen konnte unser FC das erste Vorbereitungsspiel gegen den SV Pfrondorf/Mindersbach mit 6:3 für sich entscheiden.
Selbstbewusst legte dabei der Tabellenführer der Kreisliga B aus dem Bezirk Böblingen/Calw los. Bereits in den ersten fünf Minuten musste sich unser im Tor agierender Trainer Michael Müller zweimal im eins gegen eins behaupten, um hinten die Null zu halten. Mit dem der ersten richtigen Möglichkeit für unser Team erzielte Stefan Schimmack dann in der 6. Minute das 1:0 für unseren FC. Es entwickelte sich in der Folge ein offenes Spiel, bei dem die Müller-Elf nach hinten keine gefährlichen Situationen entstehen lies und sich vorne gute Möglichkeiten erarbeitete. In der 27. Minute konnte Schimmack auf 2:0 erhöhen und hatte weitere drei Minuten später sogar die Möglichkeit den Hattrick perfekt zu machen, scheiterte per Kopf jedoch äußerst knapp nach einer gut geschlagenen Ecke.
Direkt nach dem Seitenwechsel mussten unsere „Boys in Green“ nach einem vermeintlichen Rückpass in der 47. Minute per indirektem Freistoß den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Den erneuten 2-Tore-Vorsprung konnte Jonathan Haist weitere vier Minuten später herstellen, als er per Lupfer nach einer Balleroberung an der 16er-Linie das 3:1 erzielte. Unser FC drückte in der Folge auf die Entscheidung und verstärkte noch einmal das Pressing. In Folge dessen entstanden zwei weitere wunderbare Tore für unsere Seite. Beim 4:1 nutzte Benjamin Walz in der 64. einen Abpraller, den er mit einem Ballkontakt kontrollierte und anschließend unhaltbar aus 20m ins lange Eck abfeuerte. Das 5:1 in der 67. Minute entstand nach einem Eckball. Haist spielte dabei kurz auf Tobias Gölz, dieser ließ erneut auf Haist prallen und dessen Hereingabe fand den Weg an den langen Pfosten von welchem das Spielgerät direkt ins Tor abprallte. Die Gäste konnten in der 69. zwar auf 5:2 verkürzen, Daniel Graf erhöhte jedoch in der 82. Minute per Freistoß auf 6:2. Den Schlusspunkt setzten in der 88. Minute zum 6:3 erneut unsere Gäste. 
Unter dem Strich kann man von einem gelungenen Testspielstart im Jahr 2019 sprechen. Es heißt jedoch weiterhin hart arbeiten und im Training alles geben um für den Rückrundenstart in vier Wochen gegen den SSV Dettensee fit zu sein!!!

Dieser Artikel wurde am 10. Februar 2019 von Marc Huzel in der Kategorie Fußball 1. Mannschaft veröffentlicht. Es wurden folgende Tags vergeben:
Keine Kommentare